Onkogenetische Beratung

Onkogenetische Beratung

Mitunter werden bei Tumorerkrankungen familiäre Häufungen oder ein außerordentlich früher Erkrankungsbeginn beobachtet, was auf ein erhöhtes, genetisches Erkrankungsrisiko hinweist. Im Rahmen der onkogenetischen Beratung wird die zugrundeliegende Tumorerkrankung hinsichtlich eines möglichen erhöhten genetischen Tumorrisikos analysiert und Beobachtungen aus der Familientafel zusammengetragen. Auf der Basis einer integrierten Beurteilung werden Möglichkeiten der genetischen und nicht-genetischen Diagnostik und sinnvolle Maßnahmen der Krebsvorsorge besprochen.